• w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-flickr

Hildegard Böhmelmann

 

 

 

wohnhaft in 55270 Klein-Winternheim, Lindenstraße 28, Tel. 06136-85571, 4 erwachsene Kinder. Mitglied im Kreativkreis bin ich seit 2001.

E-mail: boehmelmann@aol.com;

 

Textil und Farben haben mich zeitlebens fasziniert und so begann ich 1998 - nach Kennenlernen der traditionellen Quilts der Amish-people anlässlich einer USA-Reise - bei einem VHS-Kurs in Mainz die Grundtechniken eines Quilts zu erlernen. Aber sehr schnell interessierte mich das Experimentieren mit modernen Formen und auch das selbständige Einfärben von Stoffen. Anregungen dazu fand ich bei experimentell arbeitenden namhaften in- und ausländischen Quilt-Künstlerinnen.

 

Was ist ein Quilt? Zunächst ein traditionelles amerikanisches Kunsthandwerk.

Um eine Idee festzuhalten, wird sie skizziert, aus dem riesigen Stofffundus die richtigen Farben ausgesucht, und wenn sie nicht zufriedenstellend sind, auch selbst gefärbt.

Die Oberseite eines Quilts wird aus unzähligen verschiedenfarbigen kleinen Stoffstückchen (= Patchwork) mit der Nähmaschine oder auch von Hand zusammengenäht.  Mit weichem, wärmenden  Vlies und einer Rückseite wird die Oberseite wiederum von Hand zusammengesteppt (= englisch: quilten). Ein Bettüberwurf z. B. fordert so schnell mehr als 200 Arbeitsstunden. Kunstvolle Wandbehänge kann man in vielen Textilmuseen bewundern. Aber auch mit kleineren Arbeiten, wie Taschen, Tischdecken, alle Arten von Behältern kann man bezaubernde Geschenke herstellen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now